Moskau  
 
Moskau
Klima
Dubai Reisen günstig
Shopping
Währung
Cape Coral Infos
Einwohner
Nachtleben
Über Orlando Florida
Essen und Trinken
Geschichte
London & England
Flughafen
Wetter
Verkehrsmittel
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Moskau Wetter

Gum in Moskau
 

Die russische Hauptstadt liegt in der borealen oder kaltgemäßigten Klimazone der Erde. So bezeichnen Meteorologen Bereiche, die im wärmsten Monat eine Durchschnittstemperatur über +10 Grad Celsius und im kältesten Monat eine Durchschnittstemperatur unter -3 Grad Celsius aufweisen.

Die meisten Menschen glauben, dass der russische Winter extrem ist und man als Tourist Moskau deshalb im Dezember nicht besuchen sollte. Aber das ist ein Irrtum. Tatsächlich kann es im Winter in der Stadt an der Moskwa manchmal sehr kalt werden und Temperaturen unter -20 Grad Celsius sind durchaus keine Seltenheit. Im allgemeinen liegen die Temperaturen im Dezember bis Februar aber "nur" zwischen -4 und -10 Grad Celsius und zwischendurch taut es auch manchmal. Das Kontinentalklima sorgt für eher mäßige Winde und relativ wenige Niederschläge, deshalb werden auch kältere Temperaturen nicht als extrem unangenehm empfunden. Die Schneeschmelze beginnt in der Region Moskau durchschnittlich erst Mitte bis Ende März, auch die im Winter zugefrorene Moskwa taut dann auf. Die mittlere Tagestemperatur beträgt im März -1 Grad Celsius, im April +6 Grad Celsius und im Mai +13 Grad Celsius.


Die Moskauer Sommer sind in der Regel zwar kurz aber sehr angenehm, warm und sonnig. Es kann sogar an der nördlichen Lage der Stadt gemessen, sehr heiß werden. Bei entsprechender Wetterlage sind Tagestemperaturen von 35 Grad Celsius durchaus möglich. Dann sind die Moskauer Tage lang und hell und das Lebensgefühl der Menschen ein ganz besonderes. Ziemlich schnell kommt dann aber der Herbst und es wird schnell kühler. Oft gibt es schon Ende September bis Anfang Oktober die ersten Nachtfröste und Ende Oktober manchmal auch schon erste Schneefälle.

Die Der Fluss Moskwa friert ab Mitte November zu, die durchschnittlichen Oktober-Temperaturen liegen bei +5 Grad Celsius, die durchschnittlichen November-Temperaturen bei -2 Grad Celsius. Eine Besonderheit des Moskauer Wetters liegt darin, dass sich die Temperatur in der Innenstadt von der Temperatur der Außenbezirke und der Umgebung der Stadt überdurchschnittlich stark unterscheidet. Im Stadtzentrum ist es wesentlich trockener und wärmer als in den Vororten, Temperatur-Unterschiede von 3 Grad Celsius sind keine Besonderheit. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Moskauer Wetter längst nicht so schlecht ist, wie man glauben könnte und jede Jahreszeit in der Stadt ihre Reize hat.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Lenin Mausoleum
Visit Las Vegas
Roter Platz
Basilius Kathedrale
Tipps zu Dubai
Tretjakow Galerie
Bolschoi Theater
 
Sonstiges
Reisen
Urlaub
New York INFOGUIDE
Tourismus
Hotels
Veranstaltungen
Metro