Moskau  
 
Moskau
Klima
Dubai Reisen günstig
Shopping
Währung
Cape Coral Infos
Einwohner
Nachtleben
Über Orlando Florida
Essen und Trinken
Geschichte
London & England
Flughafen
Wetter
Verkehrsmittel
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Moskau Reisen

Wolkenkratzer mit Skyline in Moskau
 

Man denkt oft nicht darüber nach, doch Moskau ist die größte Stadt Europas mit über 12 Millionen Einwohnern. Es ist eine moderne Stadt mit viel Geschichte: sei es nun die Geschichte der russischen Zaren oder der kommunistischen Partei. Alle haben an der Gestaltung von Moskau teilgehabt. Wo immer man hinsieht, sieht man historische Bauten. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten, doch nicht nur Sehenswürdigkeiten, sondern auch sehr viele Ausgehmöglichkeiten. Dafür ist Moskau schon immer bekannt gewesen. Das Nachtleben von Moskau ist Berüchtigt und ein Begriff für sich. Doch wenn es um die Sehenswürdigkeiten geht dann fällt Einem sofort der Rotte Platz und der Kreml ein. Das sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Moskau. Der Rotte Platz beginnt mit dem Auferstehungstor und endet mit dem bekanntesten Bau und dem Wahrzeichen von ganz Russland: der Basilius-Kathedrale. Links befindet sich die kleinere Kasaner Kathedrale und das 75.000 m² große Warenhaus GUM. Rechts ist die Mauer der Kreml und davor das Lenin Mausoleum.


Am Boden vor dem Auferstehungstor steht eine bronzene Tafel mit der die Mitte von Moskau gekennzeichnet ist. Man glaubt dass es Einem Glück bring auf der Tafel zu stehen und über die Schulter eine Münze zu werfen. In alle Bauten kommt man vom Roten Platz hinein, außer in den Kreml. Für den Kreml gibt es nur zwei Eingänge: den Kutafja- und den Borowizki-Turm. Es kann sogar lebensgefährlich sein auf eine andere Art und Weise hinein kommen zu wollen. Diese zwei Türme befinden sich an der Nordwest Mauer des Kremls. Vor dem Auferstehungstor geht man rechts entlang der Kremlmauer und dort findet man die zwei Türme. In der Kreml befinden sich mehrere Kathedralen, der Staatlicher Kremlpalast, die Zarenkanone und Zarenglocke und auch andere Bauten. Doch Moskau ist nicht nur für den Roten Platz und den Kreml bekannt. Man kann sich auch viel Kunst in den verschiedensten Galerien und Museen anschauen, wie zum Beispiel im Puschkin-Museum oder der Tretjakow-Galerie und manche U-Bahnstationen sind so schön dass sie auch fast als Galerie durch kommen. Man sollte sie besuchen auch dann wenn man eigentlich gar nicht mit der U-Bahn fahren muss. Eine Reise nach Moskau würde sich nur wegen der hier genannten Gründe lohnen und das ist nur ein Quäntchen was die größte Stadt Europas zu bieten hat.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Lenin Mausoleum
Visit Las Vegas
Roter Platz
Basilius Kathedrale
Tipps zu Dubai
Tretjakow Galerie
Bolschoi Theater
 
Sonstiges
Reisen
Urlaub
New York INFOGUIDE
Tourismus
Hotels
Veranstaltungen
Metro