Moskau  
 
Moskau
Klima
Dubai Reisen günstig
Shopping
Währung
Cape Coral Infos
Einwohner
Nachtleben
Über Orlando Florida
Essen und Trinken
Geschichte
London & England
Flughafen
Wetter
Verkehrsmittel
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Moskau Metro

Metro in Moskau
 

Die Moskau Metro - Mehr als ein Verkehrsmittel

Die russische Hauptstadt Moskau bietet reichlich Sehenswürdigkeiten, zu denen eine Fahrt mit der Moskauer Metro sicherlich von Vorteil ist. Es gilt diesbezüglich jedoch sehr genau hinzusehen, denn längst ist die Metro selbst zu einer Sehenswürdigkeit geworden, die sich der Besucher keinesfalls entgehen lassen sollte.

Zahlen und Fakten rund um die Moskauer Metro

Die Metro in Moskau gehört zu den U-Bahn Systemen weltweit, welche die tiefsten Tunnel und Bahnhöfe vorweisen kann. Zudem sind 2,4 Milliarden Fahrgäste pro Jahr ein hoher Wert, womit die Metro einen der vorderen Ränge der Welt in dieser Statistik einnimmt. Interessant ist sicherlich zudem, dass aktuell 195 Stationen angefahren werden, welche dabei ein 325,4 Kilometer langes Streckennetz miteinander verbinden. Die Züge der Moskauer Metro verkehren zwischen 5:30 Uhr und 2 Uhr, weshalb für Touristen und Besucher sehr gute Verbindungen bestehen.


Unterirdische Paläste ziehen Touristen an

Die Moskauer Metro bietet für den Touristen einen Einstieg in eine andere Welt. Mit westeuropäischen Bahnhöfen können die unterirdischen Paläste keineswegs verglichen werden, denn als solche werden die Metro Stationen Moskaus inzwischen weitläufig bezeichnet. Diverse Reiseführer raten daher zu einem Besuch der Stationen. Auffallend ist hierbei der gebotene sozialistische Klassizismus, welcher in der Zeit Stalins umgesetzt wurde und prunkvoll ausgestattete Bahnhöfe mit sich brachte. Gleich ob wunderbare Decken oder Kronleuchter – die Moskauer Metro bietet mit ihren Bahnhöfen genau dies.

Diese Stationen muss der Besucher sehen

Natürlich gibt es in der Metro Moskau einige Bahnhöfe, welche sich als echtes Muss für einen Besuch herauskristallisiert haben. Die Station Komsomolskaja gehört hierzu. Diese Station gehört zu den schönsten Stationen der Welt und wurde 1952 eröffnet. Auffallend sind neben den zu sehenden Kronleuchtern vor allen Dingen die 72 achteckigen Pfeiler, welcher den Fahrgast und Besucher durch diverse Rundbögen leiten. Ein Highlight ist ebenfalls die Station Majakowskaja. Diese fällt durch ihr abgewandeltes Design auf, denn in ihr wird die Luftfahrt der Sowjetunion thematisiert. Ein Detail, welches längst große Anziehungskraft besitzt, ist der enthaltene Flüsterbogen, welcher leise gesprochene Worte an anderer Seite deutlich zu hören wiedergibt.

Besucher der russischen Hauptstadt müssen der Metro Moskau einen Besuch abstatten. Die unterirdischen Paläste sind längst zum Highlight geworden.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Lenin Mausoleum
Visit Las Vegas
Roter Platz
Basilius Kathedrale
Tipps zu Dubai
Tretjakow Galerie
Bolschoi Theater
 
Sonstiges
Reisen
Urlaub
New York INFOGUIDE
Tourismus
Hotels
Veranstaltungen
Metro